Schlosspark Eckartsau
Historisches Parkjuwel - weitläufige Idylle

Schlosspark Eckartsau

Englischer Landschaftspark

Das einstige kaiserliche Jagdschloss Eckartsau liegt idyllisch eingebettet im Nationalpark Donau-Auen. Vor etwa hundert Jahren wurde rund um das Schloss ein großzügiger Englischer Landschaftspark angelegt, der heute wieder seinen ganzen Charme entfaltet. Lustwandeln Sie durch den Eckartsauer Schlosspark bei freiem Eintritt. Gönnen Sie sich eine Auszeit in unseren Hängematten, Liegestühlen oder Baumnestern und lauschen Sie dem Gezwitscher der Vögel.

Schloss sucht Park
Es öffnen sich 27 Hektar Idylle für das ruhesuchende Ich, aufbereitet von k.k. Hofgartendirektor Umlauft im Auftrag von Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand. Eine einmalige Synthese unterschiedlicher Landschaften, ausgewogen und harmonisch miteinander verbunden durch die Formensprache des Gartens. Seit 1898 verschmilzt hier die Weitläufigkeit des Marchfeldes mit der dichten, ungezähmten Wildnis der Auwälder, durchzogen von der doppelreihigen Lindenallee aus der Zeit des Barock. Flanieren Sie die Wege entlang durch diesen Landschaftsgarten. Entdecken Sie besondere Baumraritäten und weite Wiesen. Halten Sie Inne auf einer der zahlreichen Parkbänke mit wunderbaren Ausblicken, suchen Sie sich ein schattiges Plätzchen für ein gemütliches Picknick oder entspannen Sie sich in unseren Liegestühlen und Hängematten.

Sie möchten mehr über die Geschichte des Parks erfahren? Einem Wasserskorpion, Gelbrandkäfer oder einer Haarschopf-Pelzbiene näher kommen? Dann werfen Sie doch einen Blick in unser abwechslungsreiches Schlosspark-Naturvermittlungsprogramm.

Der Schlosspark Eckartsau ist ein "Natur im Garten"-Schaugarten und bekommt seit Jahren den "Goldenen Igel" verliehen, der bestätigt, dass wir keine Pestizide, keine chemisch-synthetische Düngemittel und keinen Torf zur Pflege des Gartens einsetzen. Mit unserem jährlich stattfindendem Schlossfest und manch anderer Veranstaltung sind wir Partner der Initiative Gartensommer Niederösterreich.

Öffnungszeiten

Der Schlosspark ist ganzjährig geöffnet!
Eintritt frei!

Hunde

Hunde an der Leine sind im Schlosspark erlaubt! Sie finden im Park Hundekotsackerlspender - bitte entfernen Sie Hundekot umgehend!

Barrierefreiheit

Der gesamte Schlosspark ist barrierefrei zugänglich!

Die Donau Gärten

Der Märchendichter Folke Tegetthoff erzählt die Donau Geschichte rund um sieben Gartenstandorten entlang der Donau. Den roten Faden bildet der Fluss, in dessen Wasser sich die Geschichten der einzelnen Standorte (neben dem Schlosspark Eckartsau auch Schloss Hof, Schloss Orth, Stift Klosterneuburg, die Garten Tulln, der Obstgarten in Kirchberg/Wagram und der Schlosspark Artstetten) widerspiegeln.

Hören Sie in der historischen Parkführung "Spaziergang durch ein Gemälde" einen Ausschnitt aus Tegetthoff's Märchen sowie die Geschichte der Entstehung unseres Englischen Landschaftsparks, vor allem seine Gestaltung zur Zeit Franz Ferdinands.

Mehr zu diesem Gartenangebot der Donau NÖ finden Sie unter www.donaugaerten.at.

 

 

DONAUGÄRTEN - Traumgärten an der Donau Geschichte, Geschehnisse, Mythen und Abenteuer. Eine Geschichte, erzählt von Folke Tegetthoff. Drehbuch: Thomas Klepits, ideas4you
 
Schwarzpappel im Schlosspark - Landart & Klettergerüst
Hängebuche am Parkweg durch den Schlosspark
Weitblick über das blühende Plateau
Alter Ast als Balanciergerät
Schlösserreich Liegestuhl im Schlosspark
Alte Baumraritäten im Schlosspark
Blutbuche im Schlosspark
Schloss Eckartsau mit roter Rose
Blutbuche im Schlosspark
Astern - Herbstpracht am Schlossplateau
Weg durch den Schlosspark - Parkbänke zum Ausruhen
Frühlingspracht - Tulpen im hohen Gras
Hängekorb zum Liegen unter herbstlicher Platane
Herbstliches, gelbes Laub im Gras
Narzissenwiese im Schlosspark von Eckartsau
Hängematte im Schlosspark von Eckartsau

Gleich ums Eck: Noch mehr Grün

Vom Schlosspark ist es nur ein Hirschensprung in die Auwälder des Nationalpark Donau-Auen. Die Eckartsauer Donaurunde, eine abwechslungsreiche Wanderung zur Donau durch verschiedene Landschaftsbilder (8 km oder verkürzt nur 3,3 km) führt direkt beim Schloss weg. Mehr Infos finden Sie >> hier. Der beliebte Donau-Radweg führt nur 750 Meter entfernt am Schloss vorbei von Wien durch den Nationalpark nach Bratislava. Besuchen Sie uns im Schloss in der Nationalpark-Infostelle, die Sie zu Ihren persönlichen Ausflugswünschen im Nationalpark berät. Fragen Sie nach den schönsten Wander- und Radwegen oder buchen Sie eine Exkursion.